In einer Zeit, die von Herausforderungen wie der COVID-19-Pandemie, dem Klimawandel, steigender Inflation und Konflikten geprägt ist, stehen insbesondere junge Menschen in benachteiligten Stadtteilen vor vielfältigen psychischen und physischen Belastungen. Im intensiven Dialog mit den Einrichtungen und Netzwerken vor Ort haben wir erkannt, dass spezifische Problemstellungen unter Jugendlichen entstanden sind. Diese Problemstellungen möchten wir gemeinsam angehen.

Unser gemeinsames Ziel

Wir möchten die spezifischen gesundheitlichen Bedürfnisse von Jugendlichen nicht nur erkennen, sondern auch aktiv angehen und bewältigen. Das Herzstück unseres Projekts ist die enge Zusammenarbeit mit euch, euren Familien und den Experten aus eurer Nachbarschaft. Wir möchten weg von starren Angeboten und stattdessen gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, die auf eure individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Unser Ziel ist es, die Grundlage für eine langfristige Verbesserung eurer psychosozialen Gesundheit zu schaffen.

Unsere langfristigen Ambitionen

Gemeinsam möchten wir eine nachhaltige Veränderung bewirken! Wir fokussieren nicht nur auf eure individuelle Unterstützung, sondern auch auf die Weiterentwicklung eures Stadtteils. Unser Bestreben ist es, bestehende Freizeiteinrichtungen und Netzwerke zu stärken. Die Angebote, die wir entwickeln, sollen nicht nur während des Projekts verfügbar sein, sondern auch darüber hinaus. Wir möchten eine kontinuierliche Unterstützung für euch und eure Gemeinschaft gewährleisten.

Gemeinsam können wir einen bedeutenden Einfluss auf die Zukunft unserer Jugendlichen und unseres Stadtteils haben. Machen wir gemeinsam den ersten Schritt!

Mehr Informationen zu unserem Projekt findet ihr auch in unserem Flyer!


Kontakt

E-mail: jugend@transaidency.org
Telefon:  0152 24152750